+41 55 254 00 54
lang_flag

shopSchimmelpilzbekämpfungverschimmelte Wand- und Oberflächen

verschimmelte Wand- und Oberflächen

Schimmel an der Wand: HILFE!


Die Bildung von Schimmel bzw. Schimmelpilzen an der Wand eines bewohnten Raumes gehört zu einem relativ häufigen mikrobiologischen Problem. Durch die Sichtbarkeit fällt ein Schimmel an der Wand schneller auf als andere Keimprobleme im Wohnbereich.
Mit einigem Hintergrundwissen kann man Schimmel an der Wand aber effektiv entfernen.



Schimmelsanier - Komplettset
für 3-4 m2 schimmelbefallene Fläche
CHF 126.35 CHF 99.35
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01089
Stück
Kombipack (A) für Schimmelsanierungen
für 3-4 m3 befallene Fläche
CHF 75.60 CHF 64.25
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01031
Stück
Kombipack (B) für Schimmelsanierungen
für 15 - 20m2 befallene Fläche
CHF 183.60 CHF 173.50
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01032
Stück
S010 (1kg) Schimmelbekämpfungsmittel
Der bewährte Klassiker ohne Chlor
CHF 37.80
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01034
Stück
S010 (5kg) Schimmelbekämpfungsmittel
Der bewährte Klassiker ohne Chlor
CHF 70.20
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01035
Stück
S010 (10kg) Schimmelbekämpfungsmittel
Der bewährte Klassiker ohne Chlor
CHF 115.55
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01036
Stück
S010 (2x10kg) Schimmelbekämpfungsmittel
Der bewährte Klassiker ohne Chlor
CHF 194.40
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01037
Stück
S010 (25kg) Schimmelbekämpfungsmittel
Der bewährte Klassiker ohne Chlor
CHF 224.65
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01093
Stück
Paint'n Dry (1kg) Schimmelhemmbeschichtung
fungizidfreie Spezialfarbe zur Vorbeugung und Nachbehandlung bei Schimmelproblemen (für 3-4m2)
CHF 37.80
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01038
Stück
Paint'n Dry (5kg) Schimmelhemmbeschichtung
fungizidfreie Spezialfarbe zur Vorbeugung und Nachbehandlung bei Schimmelproblemen (für 15-20m2)
CHF 145.80
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr.: PD-01039
Stück

Schimmel an der Wand: Schritt 1 zur Selbsthilfe


Schimmelpilzwachstum auf der Wand: Grundsätzliche Fragen


Beim Wachstum von Schimmel (-pilzen) an der Wand eines Wohnbereiches stellen sich immer gleich mehrere Probleme auf einmal. Wieso ist der Schimmel entstanden? Was ist die Ursache? Wie gefährlich ist dies für meine Gesundheit? Kann ich diesen Schaden selber beheben oder brauche ich einen Fachmann? Wer ist schuld an der Misere und wer bezahlt das? Folgendes Vorgehensschema kann dabei hilfreich sein: Schimmel - Ursache identifizieren, Ursache abstellen, Schimmelpilz abtöten, abgestorbenes Schimmelpilz-Material von der Wand entfernen, Wand neu aufbauen bzw. streichen mit offenporiger Farbe.



Schimmel an der Wand: Erkennen, Beurteilen, Entfernen


Schimmel an der Wand: Erkennen und Identifizieren


Nicht jeder schwarze Fleck an der Wand ist zwangsläufig Schimmel, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sich z.B. hinter einem grossen Möbelstück an der Wand Schimmelpilze bilden, ist relativ hoch. Vorallem wenn der Abstand zur Aussenwand sehr gering ist. Da bekannt ist, dass Schimmelpilze bei Feuchtigkeit besser gedeihen, soll man sich immer fragen, ob allenfalls Kondenswasser (Luftfeuchtigkeit messen) oder allenfalls ein Bau- oder Wasserschaden eine Durchfeuchtung und damit den Schimmel auf der Wand hervorgerufen haben könnte. Wenn die Frage mit ja beantwortet werden kann, hat man bereits einerseits die Ursache, und andererseits die Frage, ob es sich beim verdächtigen Fleck auf der Wand tatsächlich um Schimmel handelt, geklärt.


Schimmel an der Wand : Beurteilen


Die “Gefährlichkeit” eines Schimmelpilzes für die Gesundheit lässt sich am einfachsten durch die Ausbreitung beurteilen. Je grösser die Ausbreitung, desto höher das Risiko für die Gesundheit. Es gilt dabei die ungefähre Faustregel, dass bis zu einem halben Quadratmeter Schimmel der Befall als gering (und damit problemlos selber behandelbar) einzustufen ist.
Grössere befallene Flächen gehören jedoch eher in die Hand eines Fachmannes.
Wichtig: Die Farbe (egal ob schwarz, grün, grau oder rot) sagt nie etwas darüber aus, wie gesundheitsschädlich ein Schimmel sein kann. Ein schwarzer Schimmel an der Wand ist also nicht zwingend gefährlicher als z.B. ein grüner Schimmel.


Schimmel an der Wand : Entfernen / Sanieren


Ist der Schimmel an der Wand (auch Ecke, Balken, oder sonstige Stelle im Innenraum) wie schon beschrieben, nicht übermässig gross, kann er selber entfernt werden. Nachdem die Ursache (Quelle der Feuchtigkeit) erkannt und entfernt wurde, werden die Schimmelflecken mit Sanosil S010 Schimmelentferner benetzt.
Nach dem Absterben des Schimmels wird die Biomasse durch nasses Abreiben/Bürsten entfernt. Eine zweite Desinfektion mit Sanosil S010 Schimmelbekämpfungsmittel tötet dabei zurückgebliebene Sporen in der Tiefe ab.


Vorsicht ist dabei mit diversen Hausmitteln geboten. Essig z.B. wirkt langfristig sogar förderlich für Schimmelpilz Neubildung. Backpulver in Wasser wirkt schlicht praktisch nicht desinfizierend und Alkohol oder Spiritus eignet sich wegen der Brandgefahr nur für sehr kleine Flächen.

 

Schimmel an der Wand: Nachbehandlung

Streichen der sanierten Stellen


Nach dem Entfernen des Schimmels von der Wand kann diese neu gestrichen werden. Im Idealfall mit einer diffusionsoffenen, mineralischen Farbe mit hohem pH Wert. Wie z.B. Sanosil Paint n Dry. Diese enthält ausserdem winzig kleine Glashohlkugeln, welche die Oberfläche der Wand vergrössern und dadurch der Feuchtigkeit erlauben, besser zu verdunsten.
Damit stellt man nicht nur die Aesthetik wieder her, sondern reduziert auch das Risiko eines Neubefalles mit Schimmelpilzen.

Verhindern des Schimmel - Neubefalles


Das Allerwichtigste des erfolgreichen Entfernens von Schimmel an der Wand ist, dass sich der Schimmel im Idealfall nicht mehr bildet. Dies hängt in einem guten Teil der Fälle (allerdings nicht immer) mit der Feuchtigkeit zusammen.
Die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit bzw. der Materialfeuchte ist von grosser Wichtigkeit. Eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit von max 55% während der Heizperiode ist ein guter Anhaltspunkt. Wird die Luftfeuchtigkeit kontrolliert und geregelt, und sind keine Bau- und Nutzungsfehler vorhanden, wächst i.d.R. kein Schimmel mehr auf der Wand.

Professionelle Schimmelpilzsanierung: Weitere Infos

Bei grösseren Schimmelpilzproblemen lohnt es sich, entweder einen Fachmann beizuziehen, oder (wenn die Sanierung der Wand bei Schimmelbefall selber durchgeführt werden möchte) sich zuerst umfassend zu informieren.
Detailliertere Infos als in dieser Kurzanleitung finden sich z.B. hier:
http://www.schimmelbekaempfung.ch
Dort finden sich ausserdem Adressen von professionellen Schimmelsanierfirmen und/oder Baubiologen für die Ursachenermittlung.